Private Krankenversicherung

Vertraglich garantierte medizinische Leistungen, erstklassige medizinische Versorgung und zahlreiche Zusatzleistungen sind beachtliche Argumente für den Wechsel in die Private Krankenversicherung (abgekürzt: PKV). Grundsätzlich kann jeder in die private Krankenversicherung wechseln, sofern er die nötigen Voraussetzungen erfüllen kann. Mit einem PKV Versicherungsvergleich kann jederzeit einfach, schnell und absolut unverbindlich eine geeignete und günstige private Krankenversicherung aus der Vielfalt der Angebotspalette herausgefiltert werden. Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym:

Private Krankenversicherung vergleichen – für wen lohnt diese?

Besonders junge Versicherte mit hohem Einkommen und gutem gesundheitlichen Zustand profitieren oft durch den Wechsel. Häufig ist der Wechsel sogar mit Einsparungen im Bereich Prämienzahlungen verbunden. Auf unterschiedlichsten Vergleichsportalen können potenzielle Wechsler die private Krankenversicherung vergleichen und das beste Angebot für sich herausfinden. Arbeitnehmer müssen ein Jahreseinkommen von mindestens 49.500 Euro vorweisen. Auch das Eintrittsalter ist beim Wechsel in die private Krankenversicherung für die Risikoeinstufung und die damit verbundene monatlichen Prämienzahlungen maßgebend. So liegt die Grenze, bis zur welches ein Wechsel in die private Krankenversicherung lohnt, bei Frauen bei 42 Jahren und bei den Herren beträgt diese 50 Jahre.

Leistungskatalog der privaten Krankenversicherung

Beim Wechsel in die private Krankenversicherung bestimmt der Versicherte in welchem Umfang er die medizinischen Leistungen in Anspruch nehmen möchte. Dem entsprechend werden auch die Prämienleistungen angepasst. PKV Versicherungsvergleich kann hier die unterschiedlichsten Leistungen zahlreicher Krankenkassen aufzeigen. Darüber hinaus bieten viele Krankenkassen Zusatzleistungen an, an dieser Stelle sollte man die private Krankenversicherung vergleichen. Je nach gewähltem Tarif können Versicherten neben der freien Arzt- und Krankenhauswahl zahlreiche alternative Heilmethoden wie Heilpraktiker in Anspruch nehmen. Insbesondere werden hier verordneten Medikamente, Behandlungsmaßnahmen und zahlreichen Hilfs- und Heilmittel von der privaten Krankenkasse in vollem Umfang erstattet werden. Aber auch im Falle einer stationären Behandlung hat der Patient einen Anspruch auf ein Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarzt-Behandlung. Hier ist es ratsam den PKV Versicherungsvergleich durchzuführen. Auch zahnmedizinische Maßnahmen können, entsprechend dem gewählten Krankenversicherungs-Tarif, von der Krankenkasse getragen werden.

Private Krankenversicherung